Zukunftsfähige Wirtschaftssysteme



14. Wissenschaftsdialog
vom 14. bis 16. Oktober 2015 in Engelberg

Rückblick und Kritik am heutigen Wirtschaftssystem

vlcsnap-2015-10-15-15h24m54s641
08:00

Stimmen der Teilnehmer

Teilnehmer der Konferenz

09:00

Registrierung der Teilnehmenden

ENGELBERG/OW, 14. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
10:15

Eröffnung der Konferenz 2015

Hans Groth

Präsident Academia Engelberg

1352130501_large_st036883x_3072pix
10:30

Grusswort

Pater Guido Muff

Prior Kloster Engelberg

ENGELBERG/OW, 14. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
10:35

Szenische Darstellung

Direktion: Hartmut Wickert

Zürcher Hochschule für Kunst

ENGELBERG/OW, 14. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
11:00

Vorsitz: Hans Groth

Die Systemdebatte und die Grosse Depression

Ulrich Woitek

Universität Zürich

ENGELBERG/OW, 14. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
11:45

Vorsitz: Hans Groth

Braucht die Wirtschaft den Menschen noch?

Philipp Theisohn

Universität Zürich

12:45

Mittagessen

ENGELBERG/OW, 14. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
14:00

Vorsitz: Dirk Helbing

Die komplexen Wurzeln des Wirtschafts-liberalismus

Alan Kirman

Universität Aix-Marseille III

ENGELBERG/OW, 14. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
14:45

Vorsitz: Dirk Helbing

Zukünftige Wirtschaftssysteme und der Fall Griechenland

Anthony E. Gortzis

European Business Ethics Network, Griechenland

15:30

Kaffeepause

ENGELBERG/OW, 14. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
16:00

Vorsitz: Dirk Helbing

Hat der Kapitalismus ausgedient?

Giacomo Corneo

Freie Universität Berlin

ENGELBERG/OW, 14. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
16:45

Vorsitz: Dirk Helbing

Reflektionen zu den Vorträgen und Plenums Diskussion

Junge Wissenschaftler

18:30

Nachtessen

ENGELBERG/OW, 14. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: Oeffentlicher Abend am 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
20:00

Vorsitz: Dominik Galliker

Martin Odermatt, Talammann

Öffentlicher Abend: Wirtschaften in der Schweiz – Hausaufgaben gemacht?

Die Mitwirkenden

22:00

Schlummertrunk

Zukünftiges Wirtschaftssystem

06:30

Morgenaktivität «In the Spirit of the Location»

Young Scientist Group 4
11:15

Vorsitz: David Stadelmann

Gruppe Junge Wissenschaftler IV – Kostenwahrheit im Verkehr

Junge Wissenschaftler

Nicolas Nägeli
11:45

Stimmen der Teilnehmer

Teilnehmer der Konferenz

12:15

Mittagessen

ENGELBERG/OW, 15. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
13:30

Vorsitz: Peter Seele

Die Auswirkungen der Globalisierung auf den Arbeitsmarkt

Fredrik Sjöholm

Universität Lund

ENGELBERG/OW, 15. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
14:15

Vorsitz: Peter Seele

Das Kapital bin ich – Über unsere Chance einer eigenen Digitalen Wirtschaft

Hannes Grassegger

Ökonom & Autor, Zürich

15:00

Kaffeepause

ENGELBERG/OW, 15. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
15:30

Vorsitz: Peter Seele

Ein flexibles und effizientes Wirtschaftssystem für Europa

Bruno S. Frey

Universität Zürich

ENGELBERG/OW, 15. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
16:15

Vorsitz: Peter Seele

Ungleichheit hat keine Zukunft

Ajai Malhotra

ehemaliger Botschafter, Indien

ENGELBERG/OW, 15. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
17:00

Vorsitz: Peter Seele

Reflektionen zu den Referaten und Diskussion im Plenum

Junge Wissenschaftler

17:30

Abendveranstaltung auf dem Titlis

Was ist zu tun?

06:30

Morgenaktivität «In the Spirit of the Location»

ENGELBERG/OW, 16. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
08:30

Vorsitz: Gerd Folkers

Auf einen wettbewerbsfähigen globalisierten Markt für gute Politik hin….

Reiner Eichenberger

Universität Freiburg

ENGELBERG/OW, 16. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
09:15

Vorsitz: Gerd Folkers

Neuordnung des Finanzsystems

Thorsten Hens

Universität Zürich

10:00

Kaffeepause

ENGELBERG/OW, 16. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
10:30

Vorsitz: Gerd Folkers

Erfolgsmodell Schweiz: Quo vadis?

Heinz Karrer

Economiesuisse

ENGELBERG/OW, 16. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
11:15

Vorsitz: Gerd Folkers

Der Wind der Veränderung weht in der Finanzwelt. Aber warum bauen wir Mauern auf?

Klaus Tischhauser

responsAbility investments AG

ENGELBERG/OW, 16. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
12:00

Vorsitz: Gerd Folkers

Round Table

Referenten und junge Wissenschaftler

ENGELBERG/OW, 14. OKTOBER 2015 - 14. ACADEMIA ENGELBERG: 14. Wissenschaftsdialog Academia Engelberg zum Thema: 'Zukunftsfaehige Wirtschaftssysteme' im Kursaal Engelberg.

ths/Photo by: E.T.STUDHALTER / ACADEMIA ENGELBERG

ABRUCK HONORARFREI+++FREE OF CHARGE
12:30

Schlusswort und Ausblick

Hans Groth

Präsident Academia Engelberg

12:45

Stehlunch

Partner

Nach einer längeren Phase der fruchtbaren Zusammenarbeit wurde im Juni 2007 eine enge Partnerschaft vereinbart. Das Collegium Helveticum ist ein von Universität Zürich und ETH Zürich gemeinsam getragenes Institut.

Der ETH-Rat ist verantwortlich für die strategische Führung des ETH-Bereichs und übernimmt die Aufsicht über dessen Institutionen. Die enge Partnerschaft zum ETH-Rat seit dem Jahr 2000 trägt zu einem erfolgreichen Fortbestehen der Stiftung Academia Engelberg bei.

Die Helvetia ist eine qualitätsorientierte Allbranchenversicherung mit über 150 Jahren Erfahrung. Die Stiftung Academia Engelberg ist überzeugt, durch die Partnerschaft ab 2015 wichtige Synergien nutzen zu können.

2014 ist die Stiftung Academia Engelberg eine Partnerschaft mit der Universität Lund aus Schweden eingegangen. Die Universität wurde im Jahre 1666 gegründet, jedoch bestand schon 1425 das Studium generale, ein Vorgänger der heutigen Universität.

Die Stiftung fördert die Erforschung der verbindenden humanen Grundlagen der Wissenschaften. Die Stiftung Academia Engelberg und die Stiftung Humanwissenschaftliche Grundlagenforschung haben für die Jahre 2011 bis 2015 eine Zusammenarbeit vereinbart.

Mit Singularity 2030 besteht seit 2016 eine Partnerschaft. Ziel es es, Synergien bei der Vermittlung von wissenschaftlicher Forschung über Singularity (künstliche Intelligenz / biologische Intelligenz) an die breite Öffentlichkeit und Unternehmerkreise zu nutzen.

Die Stavros Niarchos Foundation ist eine der weltweit führenden internationalen philanthropischen Organisationen. Sie unterstützt die Aktivitäten der Stiftung Academia Engelberg seit 2013 und ermöglicht damit massgeblich die Summerschool.

Seit Sommer 2013 besteht eine Partnerschaft mit der Universität Luzern. Und seit 2016 auch eine partnerschaft mit der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern. Mit diesen Partnerschaften werden Synergien genutzt und gemeinsame Projekte geprüft und realisiert. Die Universität Luzern besteht derzeit aus drei Fakultäten, nämlich der Theologischen, der Kultur- und Sozi-alwissenschaftlichen und der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

Im Fokus der Stiftung steht die Förderung von Organisationen in den Bereichen Kultur und Kunst, Architektur, Design, Musik, Sport, Bildung und Wissenschaft. Sie ist seit 2014 Partner der Stiftung Academia Engelberg.

Supporter

Der ETH-Rat ist verantwortlich für die strategische Führung des ETH-Bereichs und übernimmt die Aufsicht über dessen Institutionen. Die enge Partnerschaft zum ETH-Rat seit dem Jahr 2000 trägt zu einem erfolgreichen Fortbestehen der Stiftung Academia Engelberg bei.

Die Helvetia ist eine qualitätsorientierte Allbranchenversicherung mit über 150 Jahren Erfahrung. Die Stiftung Academia Engelberg ist überzeugt, durch die Partnerschaft ab 2015 wichtige Synergien nutzen zu können.

Die Stiftung fördert die Erforschung der verbindenden humanen Grundlagen der Wissenschaften. Die Stiftung Academia Engelberg und die Stiftung Humanwissenschaftliche Grundlagenforschung haben für die Jahre 2011 bis 2015 eine Zusammenarbeit vereinbart.

Die Stavros Niarchos Foundation ist eine der weltweit führenden internationalen philanthropischen Organisationen. Sie unterstützt die Aktivitäten der Stiftung Academia Engelberg seit 2013 und ermöglicht damit massgeblich die Summerschool.

Im Fokus der Stiftung steht die Förderung von Organisationen in den Bereichen Kultur und Kunst, Architektur, Design, Musik, Sport, Bildung und Wissenschaft. Sie ist seit 2014 Partner der Stiftung Academia Engelberg.

Medienpartner