Veranstaltungen

Veranstaltungen der Academia Engelberg

Die Stiftung Academia Engelberg organisiert in loser Folge Veranstaltungen. Neben der Thematisierung von Spezialthemen sind dies auch Folgeveranstaltungen zur Vertiefung von Teilaspekten der Konferenzen. Diese dienen der Erarbeitung von praktischen Lösungsansätzen.

Diese Symposien, Diskussionsrunden und Kurzkonferenzen sind für das interessierte Publikum frei zugänglich und tragen zu einem besseren Verständnis für neue und hochkomplexe Themen bei.

Veranstaltungen_Intro
11
Jul
2017

Öffentlicher Abend – 19. Oktober 2017

Ist das Engelbergertal für den Klimawandel gewappnet? Dieser Fragen gehen verschiedene Referenten am diesjährigen öffentlichen Abend der Stiftung Academia Engelberg nach.

30
Mai
2017

Was Unternehmer von Bruder Klaus lernen können

Normen und Werte sowie ethisches Verhalten gewinnen zunehmend an Relevanz. Wie ist gelebtes Unternehmertum damit vereinbar? Und was können Unternehmer aus den Aussagen von Bruder Klaus ableiten?

17
Mai
2017

Produktionsland Schweiz

Anlässlich der Veranstaltung der Freunde der Academia Engelberg erhielten die rund 40 Teilnehmer einen spannenden Einblick in das Familienunternehmen der B. Braun Medical AG.

15
Nov
2016

Entschleunigung – zur Aktualität der Mystik

Gelassenheit, Genügsamkeit und Selbst-Reflektion – Bruder Klaus stand für jede dieser Eigenschaften. Anlässlich seines 600. Geburtsjahres diskutieren wir über das Thema Entschleunigung.

28
Mai
2016

Die Zukunft der Arbeit

Folgeveranstaltung der Konferenz 2015 zum Thema Digitalisierung und die Zukunft der Arbeit.

08
Mai
2013

Berns Wohnstadt-Zukunft

Podiumsveranstaltung zum Projekt Waldstadt Bremer als Chance und Herausforderung.

01
Jan
2012

Impact of Molucelar Biology

Symposium über Einflüsse auf Biotechnologie und Gesellschaft zum 80. Geburtstag von Prof. Jakob Nüesch

01
Jan
2012

Grenzüberschreitende Demokratie

Eine Dreiecks Beziehung zwischen Eva, Fritz und Peter?

01
Jan
2012

Boulevard und Politik

Braucht es eine gewisse Skandalisierung in der Politik um sich Gehör zu verschaffen?

01
Jan
2012

Umwelt und freier Markt

Müssen Regeln zielgerichtet sein? Was ist Gerechtigkeit? Was ist wertvoll? Und wer bestimmt den Wert?

01
Jan
2008

Herausforderung Klimawandel

Auswirkungen und notwendige Massnahmen für die Wasserwirtschaft, die Land- und Forstwirtschaft und für den Tourismus

01
Jan
2005

Privatsphäre im Gesundheitswesen

Es ist immer eine Werteabwägung zwischen der eigenen Privatheit und dem Vorteil der durch die Datentransparenz möglich ist.

01
Jan
2005

European Research Area and Beyond

Sechs-Punkte-Plan zur internationalen Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern vorgestellt und diskutiert.

Partner

Nach einer längeren Phase der fruchtbaren Zusammenarbeit wurde im Juni 2007 eine enge Partnerschaft vereinbart. Das Collegium Helveticum ist ein von Universität Zürich und ETH Zürich gemeinsam getragenes Institut.

Der ETH-Rat ist verantwortlich für die strategische Führung des ETH-Bereichs und übernimmt die Aufsicht über dessen Institutionen. Die enge Partnerschaft zum ETH-Rat seit dem Jahr 2000 trägt zu einem erfolgreichen Fortbestehen der Stiftung Academia Engelberg bei.

Die Helvetia ist eine qualitätsorientierte Allbranchenversicherung mit über 150 Jahren Erfahrung. Die Stiftung Academia Engelberg ist überzeugt, durch die Partnerschaft ab 2015 wichtige Synergien nutzen zu können.

2014 ist die Stiftung Academia Engelberg eine Partnerschaft mit der Universität Lund aus Schweden eingegangen. Die Universität wurde im Jahre 1666 gegründet, jedoch bestand schon 1425 das Studium generale, ein Vorgänger der heutigen Universität.

Die Stiftung fördert die Erforschung der verbindenden humanen Grundlagen der Wissenschaften. Die Stiftung Academia Engelberg und die Stiftung Humanwissenschaftliche Grundlagenforschung haben für die Jahre 2011 bis 2015 eine Zusammenarbeit vereinbart.

Mit Singularity 2030 besteht seit 2016 eine Partnerschaft. Ziel es es, Synergien bei der Vermittlung von wissenschaftlicher Forschung über Singularity (künstliche Intelligenz / biologische Intelligenz) an die breite Öffentlichkeit und Unternehmerkreise zu nutzen.

Die Stavros Niarchos Foundation ist eine der weltweit führenden internationalen philanthropischen Organisationen. Sie unterstützt die Aktivitäten der Stiftung Academia Engelberg seit 2013 und ermöglicht damit massgeblich die Summerschool.

Seit Sommer 2013 besteht eine Partnerschaft mit der Universität Luzern. Und seit 2016 auch eine partnerschaft mit der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern. Mit diesen Partnerschaften werden Synergien genutzt und gemeinsame Projekte geprüft und realisiert. Die Universität Luzern besteht derzeit aus drei Fakultäten, nämlich der Theologischen, der Kultur- und Sozi-alwissenschaftlichen und der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

Im Fokus der Stiftung steht die Förderung von Organisationen in den Bereichen Kultur und Kunst, Architektur, Design, Musik, Sport, Bildung und Wissenschaft. Sie ist seit 2014 Partner der Stiftung Academia Engelberg.