Experten geben Auskunft: Schulmedizin (in German)



Thursday, 29. September 2005 | 10:45 Uhr

Speaker

Walter Siegenthaler

Organisation

Universität Zürich

Reporting

In der „Info on demand“ Runde gaben die Experten zu vier vorgelegten Fällen Auskunft.

Walter Siegenthaler

Walter Siegenthaler (*1923 in Davos-Platz) studierte Medizin an der Universität Zürich wo er 1961 habilitierte. Zwischen 1961 und 1969 war er an der Medical School der Stanford Universität in Palo Alto und an der Universität Zürich tätig. 1969 wurde er ordentlicher Professor und Direktor der Universitäts-Poliklinik in Bonn und auch an der medizinischen Fakultät der Universität Zürich tätig. Von 1971-1991 war er Direktor des Departements für innere Medizin. Sine immense wissenschaftliche Tätigkeit fand ihren Niederschlag in über 800 Publikationen in Zeitschriften und Büchern. Er war Mitglied und Ehrenmitglied von vielen bedeutenden Gesellschaften und Organisationen und erhielt viele Auszeichnungen. 1991 wurde er Ehrendoktor der Martin Luther Universität Halle Wittenberg. 1992-2004 war er Präsident des Schweizerischen Forschungsinstitutes für Hochgebirgsklima und Medizin in Davos. Er fördert den akademischen Nachwuchs an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich mit der Walter und Gertrud Siegenthaler Stiftung.

Donators and Partners

The ETH Board is responsible for the strategic leadership of the ETH domain and assumes the supervision of its institutions. Its close relationship with the ETH Council has contributed to the successful continuation of Academia Engelberg Foundation since 2000.

The Foundation promotes research into the connecting human fundamentals of science. Academia Engelberg Foundation and the Foundation for Basic Research in Human Sciences have entered into a cooperation agreement for the period 2011 to 2015.

Helvetia is a quality-oriented comprehensive insurance company with over 150 years of experience. Academia Engelberg Foundation is convinced it will be able to use important synergies from the partnership starting in 2015.

DIE HIRSCHMANN STIFTUNG ist eine gemeinnützige schweizerische Stiftung. 1985 wurde sie vom Unternehmer und Aviatik-Pionier Carl W. Hirschmann gegründet.

A partnership with the University of Lucerne has existed since summer 2013. Since 2016 we have also a parthership with the Faculty of Economics and Management of the University of Lucerne. Through these partnerships, synergies are used and joint projects are tested and realized. The University of Lucerne currently consists of three faculties: the faculties for Theology, Culture and Social Sciences, and Law.

The focus of the Foundation is the promotion of organizations in the areas of culture and arts, architecture, design, music, sports, education, and science. It has been a partner of Academia Engelberg Foundation since 2014.