Academia
Engelberg



Die Stiftung bietet eine internationale, generationenübergreifende und interdisziplinäre Plattform.

Unser
Ziel



Wissenschaftliche Erkenntnisse treffen nicht selten auf Misstrauen. Die Academia Engelberg leistet durch Dialog ihren Beitrag, um Vertrauen zu schaffen.

Entschleunigung
Zur Aktualität der Mystik



Gelassenheit, Genügsamkeit und Selbst-Reflektion – Bruder Klaus stand für jede dieser Eigenschaften. Anlässlich seines 600. Geburtsjahres diskutieren wir am Dienstag 15. November 2016 ab 18.30 Uhr über das Thema Entschleunigung.

Konferenz
2016



Der 15. Wissenschaftskongress zum Thema „Im Grenzbereich“ fand vom 12. bis 14. Oktober 2016 in Engelberg statt.

Die nächste Konferenz startet in…

An der Konferenz in Engelberg gefällt mir besonders die internationale und generationen­übergreifende Mischung der Teilnehmenden.

Lucia Caiata, Studentin ETH Zürich

key_visual_web
15
Nov
2016

Podium Universität Luzern

Bruder Klaus und Entschleunigung – zur Aktualität der Mystik – eine Diskussion über ein Mehr an Reflektion, Gelassenheit und ein Weniger an Ich-Bezogenheit

Weiterlesen
Klimawandel_Tagung_2008
09
Nov
2016

Verändert das Klima die Welt?

Darüber diskutierten Persönlichkeiten bereits an der 3. Wissenschaftstagung der Stiftung Academia Engelberg im Jahre 2004 sowie an einer Folgeveranstaltung 2008, u.a. mit Klimaforscher Thomas Stocker.

Weiterlesen
p1030269
26
Sep
2016

Bald geht es los…

Der Beginn der 15. Academia Engelberg rückt näher. Das Thema „Im Grenzbereich“ passt so gar nicht zur wunderschönen Landschaft. Die präsentiert sich im Engelberger Hochtal einmal mehr grenzenlos schön. Hier gehts zu den Impressionen…

Weiterlesen
auer
09
Sep
2016

Ein Volk – vier Sprachen

In Zeiten der Globalisierung hat die Sprache eine identitätsstiftende Funktion, sagt Linguist Peter Auer im Gespräch mit Watson-Journalist Phlipp Löpfe.

Weiterlesen

Partner

Nach einer längeren Phase der fruchtbaren Zusammenarbeit wurde im Juni 2007 eine enge Partnerschaft vereinbart. Das Collegium Helveticum ist ein von Universität Zürich und ETH Zürich gemeinsam getragenes Institut.

Der ETH-Rat ist verantwortlich für die strategische Führung des ETH-Bereichs und übernimmt die Aufsicht über dessen Institutionen. Die enge Partnerschaft zum ETH-Rat seit dem Jahr 2000 trägt zu einem erfolgreichen Fortbestehen der Stiftung Academia Engelberg bei.

Die Helvetia ist eine qualitätsorientierte Allbranchenversicherung mit über 150 Jahren Erfahrung. Die Stiftung Academia Engelberg ist überzeugt, durch die Partnerschaft ab 2015 wichtige Synergien nutzen zu können.

2014 ist die Stiftung Academia Engelberg eine Partnerschaft mit der Universität Lund aus Schweden eingegangen. Die Universität wurde im Jahre 1666 gegründet, jedoch bestand schon 1425 das Studium generale, ein Vorgänger der heutigen Universität.

Die Stiftung fördert die Erforschung der verbindenden humanen Grundlagen der Wissenschaften. Die Stiftung Academia Engelberg und die Stiftung Humanwissenschaftliche Grundlagenforschung haben für die Jahre 2011 bis 2015 eine Zusammenarbeit vereinbart.

Mit Singularity 2030 besteht seit 2016 eine Partnerschaft. Ziel es es, Synergien bei der Vermittlung von wissenschaftlicher Forschung über Singularity (künstliche Intelligenz / biologische Intelligenz) an die breite Öffentlichkeit und Unternehmerkreise zu nutzen.

Die Stavros Niarchos Foundation ist eine der weltweit führenden internationalen philanthropischen Organisationen. Sie unterstützt die Aktivitäten der Stiftung Academia Engelberg seit 2013 und ermöglicht damit massgeblich die Summerschool.

Seit Sommer 2013 besteht eine Partnerschaft mit der Universität Luzern. Und seit 2016 auch eine partnerschaft mit der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern. Mit diesen Partnerschaften werden Synergien genutzt und gemeinsame Projekte geprüft und realisiert. Die Universität Luzern besteht derzeit aus drei Fakultäten, nämlich der Theologischen, der Kultur- und Sozi-alwissenschaftlichen und der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

Im Fokus der Stiftung steht die Förderung von Organisationen in den Bereichen Kultur und Kunst, Architektur, Design, Musik, Sport, Bildung und Wissenschaft. Sie ist seit 2014 Partner der Stiftung Academia Engelberg.