Engelberger Dialoge 2020 (German only)

8. und 9. Oktober 2020 in Engelberg

Die «Engelberger Dialoge 2020» werden am 8. und 9. Oktober 2020 in Engelberg stattfinden. Sie werden dem Thema «Robotik warum – wozu – wohin?» gewidmet.

Der öffentliche Abend findet am Donnerstag 8. Oktober 2020 und das Forum am 9. Oktober 2020 statt.  Beide Veranstaltungen werden im neu eröffneten Kursaal Engelberg durchgeführt.

Die Räumlichkeiten lassen es zu, die vom Gesundheitsdepartement wegen Covid-19 vorgeschriebene Distanz einzuhalten.

 

Hier geht es zur Anmeldung

Das Programm

Im Programm der «Engelberger Dialoge 2020» finden Sie die Details zu den Veranstaltungen vom 8. und 9. Oktober, die im neu eröffneten Kursaal in Engelberg stattfinden.

Programm öffnen (PDF)

Öffentlicher Abend

Ist die Robotik am Punkt angelangt wie damals, als mit der Industrialisierung die elektrischen Webstühle die Heimarbeit ersetzten? Am öffentlichen Abend vom 8. Oktober setzen sich Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Landwirtschaft und Wissenschaft kritisch mit dem Thema «Robotik – Segen oder Fluch?» auseinander.

Flyer als PDF öffnen

Forum

Roboter werden nie müde, sind keinem Arbeitsgesetz unterworfen, verursachen weniger Unfälle und lassen sich in heikle Rettungsaktionen einspannen. Dies sind nur einige der Aspekte, welche am Forum vom 9. Oktober von Fachexperten aus renommierten Institutionen und der Industrie beleuchtet werden. Nach dem mehr informativen Teil mit Referaten folgt eine Podiumsdiskussion.

Flyer als PDF öffnen

Anmeldung

Wir freuen uns, Sie bei den «Engelberger Dialogen 2020» am 8. und 9. Oktober 2020 in Engelberg willkommen zu heissen.

Die Anmeldung für den öffentlichen Abend und das Forum finden Sie in Kürze an dieser Stelle.

Klicken Sie hier, um sich für die Engelberger Dialoge 2020 anzumelden

Donators and Partners

The ETH Board is responsible for the strategic leadership of the ETH domain and assumes the supervision of its institutions. Its close relationship with the ETH Council has contributed to the successful continuation of Academia Engelberg Foundation since 2000.

The Foundation promotes research into the connecting human fundamentals of science. Academia Engelberg Foundation and the Foundation for Basic Research in Human Sciences have entered into a cooperation agreement for the period 2011 to 2015.

Helvetia is a quality-oriented comprehensive insurance company with over 150 years of experience. Academia Engelberg Foundation is convinced it will be able to use important synergies from the partnership starting in 2015.

DIE HIRSCHMANN STIFTUNG ist eine gemeinnützige schweizerische Stiftung. 1985 wurde sie vom Unternehmer und Aviatik-Pionier Carl W. Hirschmann gegründet.

A partnership with the University of Lucerne has existed since summer 2013. Since 2016 we have also a parthership with the Faculty of Economics and Management of the University of Lucerne. Through these partnerships, synergies are used and joint projects are tested and realized. The University of Lucerne currently consists of three faculties: the faculties for Theology, Culture and Social Sciences, and Law.